Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.

Mehr

Verstanden
in Presse
17. 12. 19

Strategische Ziele 2017 übertroffen

Die Jahresbilanz 2017 der era-contact GmbH fällt positiv aus

Die era-contact GmbH zieht eine durchweg positive Bilanz für das Jahr 2017: Sowohl im Bereich Kupplungsbau als Weltmarktführer sowie auch im Bereich Systemanbieter Kabelkonfektion wurden die strategischen Erwartungen übertroffen. Zusätzlich zum guten Jahresergebnis blickt die era-contact bereits jetzt zuversichtlich auf die hohe Auftragslage 2018:

„Unser Portfolio an zuverlässigen Produkten und kundenorientierten Dienstleistungen hat sich über die Jahre hinweg bewährt – 2017 bestätigt wieder einmal, dass wir mit unserer Gesamtstrategie 2022 für die ganze aichele GROUP und im Rahmen dessen auch für die Tochtergesellschaft era-contact, den richtigen Kurs eingeschlagen haben,“ so der kaufmännische Geschäftsführer Jochen Kurz. Die Strategie 2022 ist eine global umfassende Geschäftsstrategie der aichele GROUP.

2017: Ein ereignisreiches Jahr bei der era-contact

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der era-contact schauen auf ein ereignisreiches Jahr zurück: Im Juli 2017 wurde nach nur knapp einem Jahr Bauzeit der neue Standort der era-contact USA in Liberty, South Carolina, eröffnet. Eine Produktionsfläche von rund 3.440 m² ermöglicht es, den hohen Bedarf in Nordamerika ab sofort direkt vor Ort abzudecken.

Im Mai wurde die era-contact GmbH als innovatives Unternehmen für Industrie 4.0 ausgezeichnet; als einer von „100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ hat sich die era-contact mit ihrer Softwarelösung „Papierlose Fertigung“ durchgesetzt.

Im September hielt sie im Rahmen des vom deutschen Bund geförderten Forschungsprojektes „Intro 4.0“ mit dem Schwerpunkt, Lösungen für Industrie 4.0 im Mittelstand zu entwickeln, das vierte offizielle Verbundtreffen mit rund 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgreich in Bretten ab.

Des Weiteren kann die era-contact einen Zuwachs von rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit verbuchen. Vor allem die Ausbildung liegt der era-contact am Herzen; dass diese ernst genommen und Wert auf die erfolgreiche Entfaltung der Qualifikationen der Auszubildenden gelegt wird, beweist, dass auch 2017, im dritten Jahr in Folge, Auszubildende der era-contact GmbH von der IHK Karlsruhe als beste Absolventen des Jahres ausgezeichnet wurden.

2018: Leitmesse im September und Einführung neuer Produktreihen

era-contact als Weltmarktführer für elektrische Kupplungen zieht für 2017 eine positive Bilanz und legt weiterhin viel Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihrem Exklusiv-Partner Voith Turbo GmbH, welche seit Jahrzehnten erfolgreich gelebt wird.

Als Experte für elektrische Kontaktsysteme und Kabelkonfektionierung hat sich era-contact über die Sparte elektrische Kupplungen hinaus für den Markt UIC-Steckverbinder geöffnet: Die UIC-Produkte sind essentielle und vorgeschriebene Standards für die Zugsammelschiene. 2018 launcht era-contact ihre UIC 552 M1 Serie, ein Upgrade ihrer derzeitigen Produkte, die nicht nur den Normen und Richtlinien entsprechen, sondern auch optimale Lösungen in Anwendung, Montage und Datentransfer bereitstellen, die andere marktübliche Versionen dieser Produkte nicht anbieten. Die Neuheiten werden auf der InnoTrans 2018, 18. bis 21. September in Berlin, vorgestellt. Weiterhin wird in die Entwicklung smarter Technologien für Kupplungssysteme investiert. Auch hierfür ist geplant, 2018 auf der InnoTrans ein neues Konzept vorzustellen.


Bild © 123rf.com

Weitere Informationen: www.aichele-group.de