UIC 541

Alle modernen Triebfahrzeuge und Reisezugwagen benötigen für die Energie– und Signalübertragung in Verbindung mit der elektropneumatischen (ep) Bremse und Notbremsüberbrückung (NBÜ) bzw. Notbremsanforderung (NBA) das Steckverbindungssystem UIC 541 VE. Dieses bewährte System kommt ebenfalls zur Energie– und Signalübertragung der ep–Bremse in Güterwaggons zur Anwendung.

Einsatzbereich:

  • für Triebfahrzeuge und Reisezugwagen, ebenso Güterwaggons
  • zur Energie– und Signalübertragung in Verbindung mit der ep-Bremse und der NBÜ
  • für Nach– und Neuausrüstung von Schienenfahrzeugen sowie als Ersatzteil
  • kuppelkompatibel zu allen auf dem Markt befindlichen Systemen nach UIC 541 VEn

Branchen:

  • Eisenbahn

Technische Daten:

 

Norm:

UIC 541 VE

Polzahl:

9-polig

Anschlussquerschnitt

10 mm², 6 mm², 1 mm², 2,5 mm²

Kontaktdurchmesser

4 x 7 mm, 2 x 4 mm, 2 x 3 mm, 1 x 3  mm

Anbindung Kontakte:

Anbindung an Buchsenkontakt: Crimp
Anbindung an Stiftkontakt: Crimp

Elektrische Daten:

Bemessungsspannung: 250
Bemessungsstrom: 

  • Kontakt 1, 2, 3, 4: 35 A
  • Kontakt A, B: 25 A
  • Kontakt C, E: 6 A
  • Kontakt D: 12 A

Sicherheitsverschluss

Ja

Schutzart (EN 60529):

min. IP66

Material:

Gehäuse Stecker: Thermoplast
Gehäuse Dose: Aluminiumguss
Kontakteinsatz: Thermoplast
Dichtungsteile: Elastomere, Silikone
Kontakte: Kupferlegierung

Temperaturbereich:

-40 °C bis +85 °C

Gewichte:

Stecker (ohne Kabel): ca. 200 g
Gehäuse Dose: ca. 650 g

Zubehör:

  • Entwässerung
  • Pilotkontakt
  • Mikroschalter
  • Endgehäuse