Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.

Mehr

Verstanden

Kontaktsysteme

Neben den Standardkontakten entwickeln und produzieren wir auch verschiedenste Sonderkontakte für unterschiedliche Applikationen. Unsere Kontaktsysteme sind speziell für den Einsatz im rauen und dynamischen Umfeld entwickelt worden und finden ihre Anwendung u.a. in Applikationen wie elektrischen Kupplungen, Wechselwerkzeugen, Prüfgeräten, Ladestationen u.v.m.

 

Einsatzbereich:

  • überall dort, wo Strom- und Datensignale übertragen werden müssen

Branchen:

  • Bahn
  • Nutzfahrzeuge
  • Landmaschinen
  • Automotive

Datenblätter & Downloads:

Druckkontakt era-contact K08 Ag LA 045678 30 A
Festkontakt era-contact K08 Ag 045702 30 A

Druckkontakt era-contact K10 Ag LL 028109 50 A
Festkontakt era-contact K10 Ag 028170 50 A

Druckkontakt era-contact K10 Au LL 041421 50 A
Festkontakt era-contact K10 Au 028691 50 A

Druckkontakt era-contact K13/45 Ag LL 045830 60 A
Festkontakt era-contact K13/45 Ag 045680 60 A

Druckkontakt era-contact K16 Ag LL 026690 100 A
Festkontakt era-contact K16 Ag 028235 100 A

Druckkontakt era-contact K16 Ag 023231 150 A
Festkontakt era-contact K16 Ag 028235 150 A

Druckkontakt era-contact K27 Ag LL 023770 200 A
Festkontakt era-contact K27 Ag 023237 200 A

Druckkontakt era-contact K34 Ag LI 007695 500 A
Festkontakt era-contact K34 Ag 007657 500 A

Stiftkontakt era-contact K08 Ag 047840 30 A
Buchsenkontakt era-contact K08 Ag 047838 30 A

Stiftkontakt era-contact K08 Au 047841 30 A
Buchsenkontakt era-contact K08 Au 047839 30 A

Stiftkontakt era-contact K10 Ag 003824 50 A
Buchsenkontakt era-contact K10 Ag 023853 50 A

Stiftkontakt era-contact K10 Au 003823 50 A
Buchsenkontakt era-contact K10 Au 023852 50 A

Stiftkontakt era-contact K16 Au 022721 90 A
Buchenskontakt era-contact K16 Au 022722 90 A

Stiftkontakt era-contact K17 Ag 003717 125 A
Buchenskontakt era-contact K17 Ag 003716 125 A

Stiftkontakt era-contact K44 005470 800 A
Buchenskontakt era-contact K44 Ag 010163 800 A

Stiftkontakt UIC558 122033 10 A
Buchsenkontakt UIC558 122024 10 A

Druck-Druck-Kontakt era-contact K12s 045999
Druck-Druck-Kontakt era-contact K12s 045845

Druck-Druck-Kontakt era-contact K13 45 045770
Druck-Druck-Kontakt era-contact K13 52 045820

era-transceiver® era-contact K50 045960
era-transceiver® era-contact K50 045980
era-transceiver® era-contact K50 045990

era-transceiver® era-contact K50 Giga 045970
era-transceiver® era-contact K50 Giga 072050
era-transceiver® era-contact K50 Giga 072110

Quartax-Stift era-contact K23 100 Ω 045974 500 A
Quartax-Buchse era-contact K23 100 Ω 045975 500 A

 

Je nach Anforderung bieten wir bei era-contact speziell entwickelte Kontakte nach den jeweils optimalen Kontaktbauarten: Stift-Buchsen-Kontakte, Druck-Fest-Kontakte, Druck-Druck-Kontakte oder Datenkontakte.Der jeweilige Kabelanschluss kann wahlweise per Crimp-, Schraub- oder Steckanschluss erfolgen.

Druck-Festkontaktsysteme:

Druck-Fest-Kontaktsysteme werden zur Übertragung von Steuer- und Leistungsstrom eingesetzt. Sie stellen einen Großteil der in elektrischen Bahnkupplungen verwendeten Kontaktsysteme dar. Sie eignen sich zur Übertragung von elektrischen Signalen und zur Leistungsübertragung bis zu einem Nennstrom von 500 A. Druck-Fest-Kontaktsysteme sind auf bis zu 100.000 Kuppelzyklen ausgelegt und werden mit Silber und Gold Oberflächen angeboten. Druck-Fest-Kontaktsysteme sind sowohl in geschobenen, geschwenkten als auch in feststehenden elektrischen Kupplungen einsetzbar. Weitere Angaben sind den Datenblätter zu entnehmen.

Bei unserem patentierten Druck-Fest-Kontaktprinzip wird der elektrische Kontakt über den nachfedernden Kontaktkopf hergestellt. Somit wird über den gesamten Arbeitsbereich des Druckkontaktes ausreichend Anpresskraft auf den Festkontakt ausgeübt, was axiales Spiel in der Gesamtanordnung zulässt. Der innenliegende Kontaktstift sorgt in Verbindung mit der Kontaktlamelle für eine konstante Anpresskraft. Damit erreicht era-contact beste Übertragungseigenschaften. Dies gewährleistet eine dauerhaft, niederohmige Verbindung. Neben diesem inneren Aufbau gibt es Litzenkontakte, welche für Einzelanwendungen bei hohen Temperaturen eingesetzt werden. Eine weitere Bauart stellen die im Druckkontaktkopf integrierten Käfiglamellen dar. Sie leiten den elektrischen Strom über die Hülse an den Kontaktanschlussbolzen. 

  • Maximaler Nennstrom bis zu 500 A.
  • Signalübertragung bis 10 MBit/s je nach Ausführung möglich.

Datenblätter:

Druckkontakt era-contact K08 Ag LA 045678 30 A
Festkontakt era-contact K08 Ag 045702 30 A

Druckkontakt era-contact K10 Ag LL 028109 50 A
Festkontakt era-contact K10 Ag 028170 50 A

Druckkontakt era-contact K10 Au LL 041421 50 A
Festkontakt era-contact K10 Au 028691 50 A

Druckkontakt era-contact K13/45 Ag LL 045830 60 A
Festkontakt era-contact K13/45 Ag 045680 60 A

Druckkontakt era-contact K16 Ag LL 026690 100 A
Festkontakt era-contact K16 Ag 028235 100 A

Druckkontakt era-contact K16 Ag 023231 150 A
Festkontakt era-contact K16 Ag 028235 150 A

Druckkontakt era-contact K27 Ag LL 023770 200 A
Festkontakt era-contact K27 Ag 023237 200 A

Druckkontakt era-contact K34 Ag LI 007695 500 A
Festkontakt era-contact K34 Ag 007657 500 A

 

Stift-Buchse-Kontaktsysteme:

Stift-Buchse-Kontaktsysteme werden zur Übertragung von Daten und zur Leistungsübertragung bis zu einem Nennstrom von 800 A eingesetzt. Auch hier werden silber- und goldbeschichtete Oberflächen angeboten. Vergoldete Stift-Buchse-Kontaktsysteme sind für die Übertragung von kleinen Spannungen und Strömen ausgelegt, wie sie bei der Datenübertragung auftreten, wobei versilberte Kontakte für bis zu 100.000 Kuppelzyklen ausgelegt sind und vergoldete für bis zu 30.000 Kuppelzyklen. Beim Stift-Buchsen-Kontaktprinzip wird der elektrische Kontakt vom Stift über die Lamelle des Buchsenkontaktes hergestellt. Bei diesem Prinzip sorgt die Vorspannung der Kontaktlamellen für den notwendigen Anpressdruck.

  • Maximaler Nennstrom bis zu 800 A.
  • Signalübertragung bis 10 MBit/s je nach Ausführung möglich.

Datenblätter:

Stiftkontakt era-contact K08 Ag 047840 30 A
Buchsenkontakt era-contact K08 Ag 047838 30 A

Stiftkontakt era-contact K08 Au 047841 30 A
Buchsenkontakt era-contact K08 Au 047839 30 A

Stiftkontakt era-contact K10 Ag 003824 50 A
Buchsenkontakt era-contact K10 Ag 023853 50 A

Stiftkontakt era-contact K10 Au 003823 50 A
Buchsenkontakt era-contact K10 Au 023852 50 A

Stiftkontakt era-contact K16 Au 022721 90 A
Buchenskontakt era-contact K16 Au 022722 90 A

Stiftkontakt era-contact K17 Ag 003717 125 A
Buchenskontakt era-contact K17 Ag 003716 125 A

Stiftkontakt era-contact K44 005470 800 A
Buchenskontakt era-contact K44 Ag 010163 800 A

Druck-Druck-Kontaktsysteme:

Das Druck-Druck-Kontaktprinzip basiert auf dem gleichen Prinzip wie das Druck-Fest-Kontaktprinzip, mit dem Unterschied, dass zwei Druckkontakte zum Einsatz kommen. Dieses Kontaktsystem wird oft geschwenkten elektrischen Kupplungen oder als voreilendes Kontaktsystem in geschobenen und feststehenden elektrischen Kupplungen eingesetzt.

Bei zeitgleicher Verwendung von Druck-Fest- und Druck-Druck-Kontaktsystemen kommt es bei den Druck-Druck-Kontaktsystemen zu einer vorzeitigen Kontaktierung. Dies kann der vorzeitige Abgleich des Massepotentiales sein. Aus diesem Grund wird dieses Kontaktprinzip auch als voreilendes Kontaktsystem bezeichnet.

Zum Einsatz werden hier folgende Größen empfohlen:

Druck-Druck-Kontakt era-contact K12s 045999
Druck-Druck-Kontakt era-contact K12s 045845

Druck-Druck-Kontakt era-contact K13 45 045770
Druck-Druck-Kontakt era-contact K13 52 045820

Datenkontaktsysteme: era-transceiver®:

Wirkprinzip era-transceiver®:

Der optische Richtfunk dient der Übertragung von Ethernet über die elektrische Bahnkupplung. Das ankommende Ethernetsignal wird in ein optisches Richtfunksignal gewandelt. Die wenige cm entfernte Gegenseite wandelt das optische Richtfunksignal in das physikalische Ethernetsignal zurück. Auf diese Art kommt es nicht zu Potentialverschiebungen zwischen den Anbindungspunkten, z. B. zwischen zwei Wagen. Diese Art der Übertragung stellt eine sichere Verbindung gegenüber mechanischen Schwingungen und elektromagnetischen Störimpulsen dar und sorgt somit für eine hohe Verfügbarkeit. Ebenso ist das System unempfindlich gegenüber Relativbewegungen, arbeitet verschleißfrei und lässt sich nicht abhören. Zusätzlich bietet der era-transceiver eine Signalauffrischung im Netzwerk und die Möglichkeit der Statusanzeige, bzw. Zustandsabfrage. Ausgelegt ist das System für 100.000 Kuppelzyklen. Weitere Angaben sind den Datenblätter zu entnehmen.

Funktionen:

  • Übertragung mittels optischen Richtfunksignals.
  • Highspeed-Datenübertragung mit 100MBit, 1GBit und 10GBit
  • Galvanisch entkoppelte Verbindung
  • Potentialfreier Kontakt als Zustandsabfrage
  • Diverse Möglichkeiten an Schnittstellen (RJ45, M12, SC)
  • Lässt ein hohes Maß an ungenauer Zentrierung / Führung zu
  • Keine Kuppelkräfte auf die optischen Kontakte
  • bietet Signalauffrischung

Datenblätter:

era-transceiver® era-contact K50 045960 
era-transceiver® era-contact K50 045980
era-transceiver® era-contact K50 045990

era-transceiver® era-contact K50 Giga 045970
era-transceiver® era-contact K50 Giga 072050
era-transceiver® era-contact K50 Giga 072110

Datenkontaktsysteme:

Die Datenkontaktsysteme gibt es in der Ausführung als Koax-, Twinax- oder Quartaxkontakt. Sie gewährleisten ein 100% geschirmtes Signal über das gesamte Kontaktsystem Datenraten bis 100 Mbit/ sowie die Übertragung von Videosignalen, Quartax-Systeme, die auch zur Ethernetübertragung geeignet sind:

  • Anschlussmöglichkeit für Kabel 50Ω, 75Ω, 100Ω und 120Ω
  • Koax-Kontakt 1poliger Kontakt + Schirm. Kabelabfangung für Koaxialleitung
  • Twinax-Kontakt 2poliger Kontakt + Schirm
  • Quartax-Kontakt 4poliger Kontakt + Schirm

Der Twinax-Kontakt 2poliger Kontakt + Schirm ist für eine Kabelabfangung für eine 2adrige, geschirmte Leitung ausgelegt.

Der Quartax-Kontakt 4poliger Kontakt + Schirm, ist für eine Kabelabfangung für eine 4adrige, geschirmte Leitung ausgelegt.

Datenblätter:

Quartax-Stift era-contact K23 100 Ω 045974 500 A
Quartax-Buchse era-contact K23 100 Ω 045975 500 A

Sonderkontaktsysteme:

Neben den Standardkontakten entwickelt und produziert era-contact auch verschiedenste Sonderkontakte für unterschiedliche Applikationen wie z. B. Erdungskontakte, Reedkontakte, Schaltkontakte, optische Richtfunkkontakte.

era-contact Kontaktsysteme sind speziell für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen im dynamischen Umfeld entwickelt worden. Unsere Kontaktsysteme werden auch in anderen Applikationen, wie z.B. Wechselwerkzeugen für den Baumaschinenbereich, Prüfgeräten u. v. m. eingesetzt.

Neben der Entwicklung und Produktion der Kontakte liegt die Hauptaufgabe in der EMV gerechten Anordnung und Auslegung der elektrischen Kupplungen inklusive der angeschlossenen Kabel um gegenseitige Beeinflussungen von Signalen oder Strömen auszuschließen. Hier kann era-contact auf eine fast 80-jährige Tradition zurückblicken.

Datenblätter:

Stiftkontakt UIC558 122033 10 A
Buchsenkontakt UIC558 122024 10 A

Zubehör: Anschlussbolzen

Zum Anschluss von Leitungen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Bei den Koaxialkontaktsystemen werden den Anschlussleitungen entsprechende Kabelabfangungen verwendet, sodass die Zugentlastung und die Schirmkontaktierung optimal realisiert werden kann. Für Druck-/Festkontaktsysteme, Druck-/Druckkontaktsysteme und Stift-/Buchsekontaktsysteme gibt es die folgenden Anschlussmöglichkeiten:

  • Schraubanschluss, zur direkten Verbindung mit Kabelschuhen
  • Crimpanschluss, zur Vercrimpung mit unterschiedlichen Leitungsquerschnitten und
  • Steckanschluss für 6,3 mm Flachsteckhülsen (einfach und zweifach)

Die Anschlussbolzen sind wie die Kontakte selbst versilbert oder vergoldet, um eine optimale Übertragungsqualität sicher zu stellen.

Bitte beachten Sie, dass sich durch die Wahl der Anschlüsse die Abstände zwischen den Kontakten ändern können.